Sei fröhlich

Gastbeitrag von Andreas Wesner

 

“Viel leicht:

Vielleicht können wir nichts mehr ändern

und es geht sowieso alles den Bach runter.

Dann macht es keinen Sinn,

sich aufzuregen und traurig zu sein.

Also sei fröhlich!

 

Vielleicht geht doch nicht alles den Bach runter.

Dann wärst Du umsonst traurig gewesen.

Also sei fröhlich!

 

Vielleicht geht nur aus einem einzigen Grund

nicht alles den Bach runter.

Weil Du fröhlich warst!

 

Vielleicht…

Andreas Wesner

PLUS oder MINUS

Wir leben in einer Zeit, die sich Schritt für Schritt immer mehr zuspitzt. Dies gilt auf allen Ebenen und jeder kann dies sehen, der hinschaut. Dies bedeutet, dass sich Licht und Schatten immer deutlicher zeigen. Jeder einzelne muss sich jetzt entscheiden, mit was er sich verbinden will. Stehe ich in Resonanz mit alten Kräften, dann bin ich rückständig, dann leiten mich Ich-bezogene, spaltende Energien. Oder schaffe ich es, mich mit neuen Kräften in Resonanz zu bringen, dann leiten mich liebevolle, verbindende Energien. Finden negative Energien in mir Raum, dann werde ich entweder depressiv oder aggresiv. Trage ich positive Energie in mir, dann strahle ich etwas ganz anderes aus.

Text: Andreas Wesner / Photographie: Stefan Kälberer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.